PRODUKT- UND PROZESSENTWICKLUNG

Die Highlights auf einen Blick:

  • Schnelle Reaktion auf Kundenanfragen
  • Engineering nach dem Prinzip „Design to Cost“
  • Hohe Entwicklungs-, Werkzeug- und ­Materialkompetenz
  • Effiziente Prozessplanung
  • Eigene Entwicklung, Konstruktion und Fertigung
  • QVP zur Produkt- und Prozessoptimierung

CROSSFUNKTIONALE ANALYSE

Schon bei der Anfrage steht die technische Machbarkeit des Produkts bei uns im Mittelpunkt. Um ein schnelles, durchdachtes und verlässliches Feedback liefern zu können, wird jedes neue Projekt in einem crossfunktionalen Team bewertet. Dabei werden Faktoren wie die Realisierbarkeit des Projekts, Produktionszeit und -ort genauso analysiert wie eine eventuelle Weiterentwicklung und Optimierung des Produkts oder des Prozesses.


PRODUKTENTWICKLUNG UND -OPTIMIERUNG

Bei Härter unterstützen erfahrene Mitarbeiter das Entwicklungsteam des Kunden im Engineering und optimieren neue Produkte nach dem Prinzip „Design to Cost“. Dabei werden neben dem Produkt auch der Produktionsprozess, Material und Beschichtung berücksichtigt genauso wie die Herstellbarkeit im Hinblick auf die künftig immer strengeren Restschmutzanforderungen. Ziel unseres Engineering-Teams ist die Produktoptimierung sowie die Entwicklung des bestmöglichen Produktionsprozesses, um einerseits die Qualität des Produkts zu verbessern und andererseits Fertigungskosten zu sparen.


EFFIZIENTE PROZESSPLANUNG

Nur wenn im Vorfeld alle Arbeitsgänge durchdacht werden, können Sie sich auf die effiziente Realisierung Ihres Projekts verlassen. Bei Härter plant deshalb ein kompetentes Projektteam jeden einzelnen Prozessschritt:

  • Auswahl des Rohmaterials
  • Definition von Materialeinsatz und -kombination
  • Festlegung der Fertigungsschritte und Layout des Produktionsprozesses
  • Definition der bauteilgerechten Verpackung und Planung der Logistik

WERKZEUG- UND ANLAGENKONSTRUKTION

Abgestimmt und aufbauend auf Engineering und Prozess­planung verfügt Härter über die Kompetenz, sämtliche Werkzeuge und Sonderanlagen zu entwickeln und herzustellen. Damit erhalten Sie die komplette Engineeringleistung aus einer Hand und können sicher sein, dass für die effiziente Realisierung Ihres Projekts das perfekte Equipment zur Verfügung steht.


PROZESSOPTIMIERUNG

Neue Technologien, neue Materialien, neue Verfahren: Die technische Entwicklung ist teilweise rasant. Entsprechend dem kontinuierlichen Verbesserungsprozess (KVP) optimieren wir permanent unsere Produktionsprozesse. Selbstverständlich fließen die Erkenntnisse aus dem KVP auch in Neuentwicklungen ein – sowohl im Hinblick auf Prozesse und Technologien als auch in Bezug auf die QVP (Qualitätsvorausplanung).