Newsletter der Härter Gruppe zu den aktuellen Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Härter Standorte.

 

Sehr geehrter Geschäftspartner,

sehr turbulente Wochen, hervorgerufen durch COVID 19, liegen hinter uns allen und wir hoffen, Ihnen und Ihren Lieben geht es gut.

Wir sind alle angehalten, die Ausbreitung des Virus einzudämmen, wobei uns alle die Einhaltung der geltenden Auflagen und Schutzmaßnahmen vor große Herausforderungen stellt.

Nachdem Liefernetzwerke nahezu zum Erliegen kamen und Landesgrenzen geschlossen wurden, bekommen wir inzwischen zunehmend Rückmeldungen unserer Kunden über deren Neustartaktivitäten.

Wir nutzen diese Informationen, um unsere Produktionswerke auf einen koordinierten Wiederanlauf vorzubereiten.

Um einen erfolgreichen Neustart zu ermöglichen, haben wir bereits einen detaillierten Aktionsplan für das Hochfahren der einzelnen Technologien festgelegt, somit können wir einen geordneten Neustart der Anlagen sowie der Organisation gewährleisten.

Produkt- und Lieferqualität sowie der Schutz unserer Belegschaft stehen hier im Vordergrund.

Unter Einhaltung geltender Schutzmaßnahmen für unsere Belegschaft, sind wir bestrebt darin,

Ihre Bedarfe umgehend zu bedienen.

 

Wir haben zahlreiche Schutzmaßnahmen geschaffen, um die Organisation wieder zusammenzuführen und vor Ort für Sie da und erreichbar zu sein.

Zum heutigen Tag gibt es in der Härter Gruppe keinen gemeldeten COVID-19 Fall.

Wir freuen und nach Wochen der Distanz, dass wir nun wieder gemeinsam, zwar mit Auflagen, aber als Team für Sie da sein dürfen.

YES, WE ARE BACK! Und wir freuen uns auf Sie.

 

Wir sind Teil des Erfolgs und Wir sind für Sie da!

Danke an das gesamte HÄRTER-Team und an SIE unsere treuen Kunden und Partner!