Unterstützung wird belohnt

KKS Königsbach und TG Stein erhalten Spende als Dank für ihren Einsatz beim Kinderferienprogramm

Mit einer Spende von insgesamt 3000 Euro bedankten sich die Firmengruppen Härter und Felss bei den Vereinen, die sie bei ihrem diesjährigen Kinderferienprogramm unterstützt haben. Die Aktion fand zum ersten Mal statt und war sofort ein voller Erfolg. Der Dank ging an den Klein-Kaliber- Schützenverein Königsbach (KKS) sowie an die Turngemeinschaft Stein (TG), die sich entweder mit Personal oder der Bereitstellung von Räumlichkeiten am zweiwöchigen Kinderferienprogramm beteiligten. Die Turngemeinschaft Stein konnte für diesen Zeitraum die Turnhalle für die Unterbringung der über 20 Kinder zur Verfügung stellen. Zwei Mitglieder des Klein-Kaliber-Schützenvereins Königsbach boten sich an, die professionelle und pädagogische Betreuung der Ferienkinder zu übernehmen. Die Kinder, welche zwischen vier und zwölf Jahren alt waren, erwartete ein bunt gemischtes Programm aus Ausflügen, sportlichen Aktivitäten und Bastelstunden. Zum Abschluss des zweiwöchigen Kinderferienprogramms erhielten alle Kinder einen selbst gestalteten Sammelordner und einen USB-Stick mit den schönsten Erinnerungen der beiden Wochen. Die Spende wurde von Jens Müller, 2. Vorstand des KKS Königsbach, und Norbert Morlock, 1. Vorstand der TG Stein Abteilung Turnen, entgegengenommen. Ebenfalls, anwesend waren die Initiatorinnen der Härter Gruppe, Melanie Fuchs-Anthoni und Theresia Oesterle, sowie die Initiatorin der Felss Gruppe, Isabell Rucker. Übergeben wurden die überdimensionalen Spendenchecks vom Geschäftsführer der Härter Gruppe Martin Härter sowie dem CFO der Felss Gruppe Mark Schwegler.,Beide erwähnten, dass die Spende, bestenfalls für die Jugendarbeit bestimmt sei. Nach erfolgreicher Übergabe wurde bereits begonnen, über die Planung des nächsten Kinderferienprogramms zu sprechen. Denn in einem Punkt sind sich alle Beteiligten sicher, diese Aktion soll 2017 definitiv wiederholt werden. „Vielleicht beteiligen sich dann auch noch weitere Unternehmen des Steiner Industriegebietes, wir würden uns freuen, wenn sich Interessierte, bei uns melden“, erwähnt Theresia Oesterle. Eh

FOTO: HAZELDINE

Im Bild (von links) : Jens Müller (2. Vorstand KKS Königsbach), Theresia Oesterle (Härter Gruppe), Mark Schwegler (CFO der Felss Gruppe), Isabell Rucker (Felss Gruppe), Martin Härter (Geschäftsführer Härter Gruppe), Melanie Fuchs-Anthoni (Härter Gruppe) und Norbert Morlock (1. Vorsitzender TG Stein, Turnen).

 

Ausbildungsmesse im CCP

Am 20.02.2016 fand die alljährliche Ausbildungsmesse „Beruf aktuell“ im CCP in Pforzheim statt. Unser HÄRTER-Ausbildungsteam war auf dieser Messe mit zwei Ausbildern sowie sechs Auszubildenden bzw. DHBW-Studenten verschiedener Berufe vertreten. Das Highlight dieser Veranstaltung war der professionelle Messestand, der diesmal von unserem Messebauer erstellt wurde.

Gezeigt wurden neben ausgewählten HÄRTER-Produkten und Arbeiten der Lehrwerkstatt auch ein Film über das Unternehmen HÄRTER sowie Eindrücke aus den Azubi-Seminaren.

Auf der gut besuchten Messe konnte das Ausbildungsteam einen regen Andrang verzeichnen, wobei es nicht nur viele Besucher, sondern auch interessante Gespräche gab. Die daraus resultierenden Bewerbungen waren so interessant, dass bereits einige der Bewerber zum Einstellungstest und Vorstellungsgespräch eingeladen wurden.

(Text: Frau B. Lüders, Ausbilderin)

„Sie sind Teil des Erfolgs“

Langjährige Mitarbeiter des Unternehmens Härter in Stein wurden durch die Geschäftsleitung geehrt: Zweite Reihe links Firmengründer Wolfgang Härter, Zweiter von rechts Martin Härter, Dritter von rechts Alfred Pikl.

Königsbach-Stein.
In einer Feier mit anschließendem gemeinsamem Imbiss hat die Geschäftsleitung des Unternehmens Härter in Stein insgesamt 47 Mitarbeiter für ihre langjährige Firmentreue gewürdigt. Geschäftsführer Martin Härter erinnerte anhand einer Bildpräsentation im Kontext der Erfolgsgeschichte des von seinem Vater Wolfgang Härter 1964 gegründeten Unternehmens sowie prägenden weltgeschichtlichen Ereignissen an den Eintritt der Geehrten in den Jahren 1990 und 2005. Für jeden der Mitarbeiter fand Martin Härter persönliche Worte und dankte für ihre engagierte Arbeit im Unternehmen. Er unterstrich: „Sie sind Teil des Erfolgs.“ Auch Geschäftsführer Alfred Pikl sowie Firmengründer Wolfgang Härter gratulierten und übergaben Urkunden und Geschenke.

Vor 25 Jahren, im Jahr 1990, als folgende vier Geehrten in die Firma kamen, hatte Härter 250 Mitarbeiter. Heute sind es 1450:
Rüdiger Gruner begann als Koordinatenschleifer und hat nach verschiedenen Stationen seit 2013 die Leitung/Erosion inne. Martin Lüdde absolvierte zunächst eine Ausbildung zum Werkzeugmacher und ist mittlerweile seit 2003 als Konstrukteur eine Stütze im Betrieb. Christoph Trocha ist im Segment 1 Gruppe C seit 1990 als Maschineneinrichter tätig und Martin Trocha im Segment 3.1 ebenfalls als Maschineneinrichter. Er arbeitet zudem seit vielen Jahren im Bereich der Tape & Reel Verpackung.

Folgende Mitarbeiter halten dem Unternehme seit zehn Jahren die Treue: Alexander Amann, Andreas Amann, Johannes Ameltschin, Matthias Bauer, Dominik Bauhofer, Patrick Bohnenberger, Jennifer Breitkopf, Corina Deck, Melanie Diernberger, Tatjana Frank, Nicole Gerth, Dominic Haas-Schanz, Walter Heck, Slav Hof, Jutta Hubert, Dimitrij Kaiser, Marcel Kessler, Detlef Klaaßen, Sascha Klaus, Holger Klein, Dieter Klösel, Hildegard Kopf, Andreas Kopp, Eva Lehmann-Baran, Andrea Lenz, Ivan Moor, Markus André Ölschläger, Salvatore Puma, René Responde, Eser Sahin, Sanel Skocic, Anja Scherle, Timo Schlittenhardt, Bernd Schwirschke, Ivica Starinec, Alexandr Vlassenko, Hannelore Völkle, Jing Wang, Sven Werner, Natalie Wiegel, Siegfried Wilhelm, Adam Winkler und Susanne Wohlleber. ufa

50 Jahre Härter – Eine Zeitreise vom Lohnwerkzeugbau zum Global Player

Als Wolfgang Härter 1964 – in einer Garage in Ispringen – eine eigene Firma gründete, hätte er sich niemals träumen lassen, dass seine Firma  irgendwann einmal zu den größten Arbeitgebern in der Region gehören würde. Aber so ist es gekommen. Die Härter Gruppe blickt auf eine 50-jährige Geschichte zurück, die es am Wochenende vom 20.–21.09.2014 ausgiebig und kräftig zu feiern galt.

Weiterlesen

Härter Azubis 2014

Härter begrüßt 20 neue Auszubildende

Am 01.09.2014 haben 20 junge Frauen und Männer im Alter von 15 bis 23 Jahren ihre Ausbildung bei der Härter Stanztechnik GmbH und der Härter Werkzeugbau GmbH begonnen. Alle wurden durch unsere Geschäftsführer Martin Härter und Alfred Pikl sowie unsere Personalleiterin Daniela T.-Schillinger offiziell  begrüßt. Weiterlesen

Härter 88 neue eBikes

Härter fährt auf E-Bikes ab

Bei Härter bewegt sich was: Mit der Einweihung der neuen Elektrobike-Flotte setzt das Unternehmen  neue Standards im Bereich Gesundheitsmanagement und Mitarbeiter-Motivation. 88 moderne smart ebike – ausgeliefert durch das S&G smart Center Pforzheim – bieten den Härter Mitarbeitern und Auszubildenden zukünftig einen guten Grund, um ihr Auto stehen zu lassen und sich auf dem Weg zur Arbeit und in der Freizeit aktiv zu bewegen.   Weiterlesen

Härter Auszubildende

Auszubildende von Härter unterstützen DKMS

Um dem 5-jährigen, an Leukämie erkrankten Niklas aus Bretten zu helfen, fand am 6. April 2014 eine Typisierungsaktion der DKMS in Bretten-Rinklingen statt. Von 11.00 – 16.00 Uhr haben sich über 1.500 Menschen testen lassen. Durch die sehr gute Organisation vor Ort gab es keine Wartezeiten, sondern einen schnellen Durchlauf für alle Spender. Auch die Auszubildenden der Firma Härter hatten sich freiwillig bereit erklärt, diese Tests durchführen zu lassen, um Niklas und anderen Betroffenen zu helfen.

 

Weiterlesen