Das Unternehmen Härter unterstützt die Lebenshilfe und das Christliche Hospiz Pforzheim Enzkreis mit einer Spende von 5.000 Euro.

Über eine Spende der HÄRTER Gruppe haben sich Oliver Keppler, Geschäftsführer der Lebenshilfe Pforzheim Enzkreis e.V. und Martin Gengenbach, Geschäftsführer des Christlichen Hospiz Pforzheim- Enzkreis gefreut.

„Mit dieser Spende wollen wir Einrichtungen aus der Region unterstützen, die sich auf dem Gebiet Behindertenhilfe und Hospizarbeit einsetzen. Wir haben uns bewusst für die Lebenshilfe und das Hospiz entschieden, da uns die Konzepte und das Engagement der Mitarbeiter begeistern und hier vorbildliche Arbeit geleistet wird“ – so Martin Härter, CEO der Härter Gruppe.

Mit der Spende kann dem Projekt eines geplanten Werkstatt-Umbaus hinsichtlich der steigenden Anzahl an pflegebedürftigen Mitarbeitern mit Behinderung der Lebenshilfe Pforzheim Enzkreis e.V. ein weiterer Baustein hinzugefügt werden“, erklärte Geschäftsführer Oliver Keppler. Auch Martin Gengenbach, Geschäftsführer des Christlichen Hospiz Pforzheim-Enzkreis, kann die Spende sehr gut im Bereich Wartung und Sanierung des Fahrstuhls und den anstehenden Austausch der Pflegematratzen einsetzen.

Beide Herren bedankten sich für die Zuwendung der Härter Gruppe aus Königsbach-Stein und betonten, dass diese und alle weiteren Institutionen im Enzkreis und der nahen Umgebung ohne solche Spendengelder nicht existieren könnten.

Bildunterschrift: Spendenübergabe von links: Martin Härter CEO der Härter Gruppe / Oliver Keppler, Geschäftsführer der Lebenshilfe Pforzheim Enzkreis e.V. / Martin Gengenbach, Geschäftsführer Hospiz gGmbH / Wolfgang Härter, Aufsichtsratsvorsitzender Härter Gruppe.