Kapazitätserweiterung im Bereich Großpressen

Großpresse SEYIHÄRTER in Königsbach-Stein und HÄRTER in China

Am Firmensitz in Königsbach-Stein wurde bereits Ende 2014 die Kapazität im Bereich Großpressen um eine weitere 315 Tonnen Kaiser Stanz- und Umformpresse auf zwischenzeitlich 14 Anlagen erweitert. Der Stanzautomat mit drei Metern Bettlänge ist dazu mit einem Servo-Antrieb ausgestattet. Zusätzlich wurde die Anlage um eine Haspel-Richtkombination ergänzt.

Nach einer Planungs- und Bauphase von sieben Monaten konnte unser Werk in China im Juni 2015 eine Großpresse mit 400 Tonnen Presskraft in Betrieb nehmen. Die Anlage der Marke Seyi ist mit der aktuellsten Werkzeugüberwachungstechnik ausgestattet sowie nach Vorgaben des HÄRTER Standards ausgerüstet. Alle Peripherieanlagen sind ebenfalls auf dem neuesten Stand der Technik. Anlässlich dieser Investition am Standort China, findet dort im Oktober 2015 ein großes Fest mit ausgewählten Kunden und langjährigen Lieferanten, unseren Partnern, statt.

Unser Werk in China wurde im Jahr 2004 gegründet und feierte in 2014 mit einem großen Firmenfest, zu dem selbstverständlich alle 140 Mitarbeiter eingeladen waren, 10-jähriges Bestehen. Auf einem Produktionsbereich von 6.000 Quadratmetern sind wir in den Technologiefeldern Stanzen, Montage und Spritzguss einer der führenden Anbieter vor Ort. Diese Marktstellung haben wir – erstens durch unser Know-how, aber auch durch die maschinelle Ausstattung – erlangt. Wir, die HÄRTER Gruppe haben in China neun Stanzpressen (25 – 400 Tonnen) und 10 Kunststoffspritz- und Montageanlagen im Einsatz.

Wir verfügen nun an allen HÄRTER-Standorten, d. h. in Deutschland, Polen, USA und China, über Großpressen bis zu 400 Tonnen Presskraft und bis zu drei Metern Tischlänge. Hierdurch sind wir in der Lage, in allen unseren Werken – absolut standortunabhängig – dem jeweiligen lokalen Markt das komplette HÄRTER Leistungsspektrum zu bieten.